Stauden sind mehrjährige, krautige Pflanzen, die unter oder an der Erdoberfläche überwintern. Sie entwickeln sich jedes Jahr wieder zu ihrer vollen Pracht und Größe. Bereits mit dem Austrieb im Frühjahr zeigen Stauden große Dynamik und Wandlungsfähigkeit im Jahresverlauf. Zu den Stauden gehören auch Gräser, Farne oder Kräuter.

Stauden – Tradition und Gebrauch

Stauden bereichern unsere Gärten durch ihre Schönheit, Vielfalt, Lebendigkeit und Farbenpracht. Die Kultur von Stauden hat eine lange Tradition. Im Mittelalter wurden Stauden in Klostergärten kultiviert, später dann in Bauerngärten, bevor sie als Zierstauden in unsere heimischen Gärten gepflanzt wurden. Viele Stauden bieten aber beides. Sie sind sowohl nützliche Kräuter-, Gemüse-, Arznei-und Heilpflanzen als auch eine Zier für jeden Garten.

Unsere Bio-Stauden

Dieses Traditionsbewusstsein, sowie die nachhaltige Produktion ist für uns selbstverständlich, daher arbeiten wir verantwortungsbewusst nach strengen ökologischen Richtlinien. Aus unseren Mutterpflanzen kultivieren wir unsere Bio-Stauden, Bioland-Kräuter und Bioland-Gemüsepflanzen. Unsere Beet- und Balkonpflanzen werden ebenfalls in unseren Gewächshäusern in Bioland-Qualität herangezogen. Überzeugen Sie sich selbst.